A A A
Besuchen Sie uns auf:
Soundcloud
Informationen und Hilfe
Mitmachen erwünscht!
Materialien »Na klar«
  • Alkohol
  • Alkohol
  • Alkohol
  • Alkohol
  • Cannabis
  • KO Tropfen
  • Ecstasy
  • Research Chemicals
  • Plakatmotiv
anschauen
Initiatoren

»Na klar« alle Berliner Bezirke machen sich stark!

Wählen Sie Ihren Berliner Bezirk und suchen Sie sich die Veranstaltungen heraus:
Reinickendorf Pankow Lichtenberg Marzahn-Hellersdorf Treptow-Köpenick Neukölln Friedrichshain Mitte Charlottenburg-Wilmersdorf Steglitz-Zehlendorf Spandau

Berlin-Pankow

Yvonne Tenner-Paustian

Suchthilfekoordinatorin Bezirksamt Pankow von Berlin
Planungs- und Koordinierungsstelle für Gesundheit und Soziales
Fon: 030-902 95-5017
Fax: 030-902 95-5148
E-Mail: yvonne.tenner-paustian@ba-pankow.verwalt-berlin.de

Berlin-Lichtenberg

Renate Laube

Koordination Suchtprävention Bezirksamt Lichtenberg von Berlin
Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des öffentlichen
Gesundheitsdienstes
Fon: 030-902 96-7528
Fax: 030-902 96-4599
E-Mail: renate.laube@lichtenberg.berlin.de

Berlin-Marzahn-Hellersdorf

Ove Fischer

Suchthilfekoordinator Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf von Berlin
Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination des öffentlichen Gesundheitsdienstes
Fon: 030-902 93-3853
Fax: 030-902 93-3865
E-Mail: ove.fischer@ba-mh.verwalt-berlin.de

Berlin-Treptow-Köpenick

Mario Nätke

Suchthilfekoordinator Bezirksamt Treptow-Köpenick
von Berlin Qualitätssicherungs-, Planungs- und Koordinierungsstelle
Fon: 030-902 97-6167
Fax: 030-902 97-6164
E-Mail: mario.naetke@ba-tk.berlin.de

Berlin-Neukölln

Wolfgang Jas

Suchthilfekoordination und Suchtprävention
Bezirksamt Neukölln von Berlin Abteilung Bürgerdienste und Gesundheit
Fon: 030-902 39–2775
Fax: 030-902 39-2886
E-Mail: wolfgang.jas@bezirksamt-neukoelln.de

Berlin-Friedrichshain-Kreuzberg

Dr. Horst-Dietrich Elvers

Leiter der Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit
in Berlin Friedrichshain-Kreuzberg
Fon: 030-902 98-3541
Fax: 030-902 98-3539
E-Mail: horst-dietrich.elvers@ba-fk.verwalt-berlin.de

Berlin-Tempelhof-Schöneberg

Heide Mutter

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg Abteilung Gesundheit
und Soziales Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit
- Suchthilfekoordination und Suchtprävention-
Fon: 030-902 77-7624
Fax: 030-902 77-8748
E-Mail: heide.mutter@ba-ts.berlin.de

Berlin-Steglitz-Zehlendorf

Hermann Henke

Abt. Jugend, Gesundheit, Umwelt und Tiefbau; Gesundheit 21 Fon: 030-902 99-4703
Fax: 030-902 99-1220
E-Mail: henke-h@ba-sz.berlin.de

Berlin-Charlottenburg-Wilmersdorf

Maritha Müller

Suchthilfekoordinatorin Bezirksamt Charlottenburg-Wilmersdorf
von Berlin, Abteilung Soziales und Gesundheit
Fon: 030-902 91-5763
Fax: 030-902 91-5890
E-Mail: maritha.mueller@charlottenburg-wilmersdorf.de

Berlin-Spandau

Dirk Welzel

Koordinator für Suchthilfe und Suchtprävention
Bezirksamt Spandau von Berlin, Abteilung Soziales und Gesundheit
Planungs- und Koordinierungsstelle
Fon: 030-902 79-4030
Fax: 030-902 79-4075
E-Mail: harald.lund@ba-spandau.berlin.de

Berlin-Mitte

Elke Harms

Suchthilfeprävention Bezirksamt Mitte von Berlin,
Leitung (komm.) Qualitätsentwicklung, Planung und Koordination
der Gesundheitsdienste (QPK 1)
Fon: 030-9018 - 425 30
Fax: 030-9018 - 88 425 30
E-Mail: elke.harms@ba-mitte.berlin.de

Berlin-Reinickendorf

Ilka Grafschmidt

Suchtprävention und Gesundheitsförderung, Bezirksamt
Reinickendorf von Berlin, Abteilung Wirtschaft, Gesundheit und Bürgerdienste
Fon: 030-902 94-5082
Fax: 030-902 94-2142
E-Mail: ilka.grafschmidt@reinickendorf.berlin.de

Veranstaltungen in Tempelhof-Schöneberg

Das Projekt „Infoteam Sucht“ verteilt Informationsmaterialien zu suchtpräventiven Themen an unterschiedlichen Orten im Bezirk

Wann: 08.-12.09.2014 jeweils von 11.00 bis 16.00 Uhr
Wo: 08.09.2014 Tempelhofer Hafen
        09.09.2014 Rathaus Tempelhof
        10.09.2014 Rathaus Friedenau (Markttag) und S-Bahnhof Südkreuz
        11.09.2014 Alt-Tempelhof
        12.09.2014 Rathaus Schöneberg (Markttag)

Ansprechpartnerin: BA Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Abteilung Gesundheit und Soziales Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit - Suchthilfekoordination und Suchtprävention-, Heide Mutter, Tel.: 030-902 77-7624, Fax: 030-902 77-8748, E-Mail: heide.mutter@ba-ts.berlin.de


Sommerfest in der Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle Tempelhof-Schöneberg

Berlin-Tempelhof-Schöneberg

Wir möchten unsere KlientInnen, Angehörige und Ehemalige herzlich zu unserem ersten Sommerfest in unsere Beratungsstelle einladen.
Bei Kaffee, Kuchen und guter Stimmung wollen wir mit Ihnen gemeinsam den Sommer ausklingen lassen, passend zum Motto: "Na klar" - Unabhängig durchs Jahr!

Wann: Di., 11.09.2014, 15 – 18 Uhr
Wo: Alkohol- und Medikamentenberatungsstelle Tempelhof-Schöneberg, Tempehofer Damm 129, 12099 Berlin-Tempelhof-Schöneberg
Ansprechpartner: Notdienst für Suchtmittelgefährdete und -abhängige Berlin e.V., Herr Knuth / Frau Braun, Tel.: 030 - 233 240 260,
E-Mail: t-s@notdienstberlin.de
Webseite: www.notdienstberlin.de


Infoaktionen zu Partydrogen & Gesundheit

Am Fixpunkt Präventionsmobil steht aufbereitetes Infomaterial und give aways zur Verfügung. Erfahrene MitarbeiterInnen vor Ort sind kompetente AnsprechpartnerInnen. Es besteht die Möglichkeit, sich unkompliziert zu folgenden Themen zu informieren und aufbereitetes Infomaterial mitzunehmen: • Substanzinformationen zu verbreiteten Partydrogen (Ketamin, Speed, Crystal, GHB, Alkohol, Cannabis, LSD, research chemicals...) - Safer Use (Gesundheitstipps, Hinweise und Materialvergabe zur Risikominimierung beim sniefen, kiffen, essen/bomben) - Safer Sex auf Drogen (Infoflyer, kostenlose Kondom- und Gleitmittelvergabe) - Safer Hearing (Infoflyer Gehörschutz, kostenlose Verteilung von Ohrstöpseln) - Zahngesundheit beim Drogenkonsum (Infoflyer, Vergabe von Zahnpflegekaugummis)

Wann: Mo., 10.09.2012, 19 – 22 Uhr
Wo: Fixpunkt- Präventionsmobil im Kurfürstenkiez, Frobenstraße / Ecke Kurfürstenstraße, 10785 Berlin-Tempelhof-Schöneberg
Ansprechpartner: Fixpunkt e.V., Ralf Köhnlein, Tel.: 030 - 616755883, E-Mail: r.koehnlein@fixpunkt.org

Hier finden Sie alle Veranstaltungen zum Download.

www.fixpunkt.org


Hangover!? Aktionstag zum Thema "Süchte"

Im Rahmen der Kinder- und Jugendversammlung führen das Jugendamt und die Jugendfreizeiteinrichtungen und Projekte in Lichtenrade einen Aktionstag zum Thema "Süchte" durch. Schüler/innen der 5. - 10. Klassen können sich mit ihren Fragen zum Konsum von Drogen und Alkohol, Glücksspiel, Internetspielen oder Essstörungen direkt an Mitarbeiter/innen des Tannenhof, des Notdienstes Berlin e.V, des Café Beispiellos, der Fachstelle für Suchtprävention oder der Netti Internetwerkstatt wenden. Das neu erworbene Wissen wird dann in kreativen Gruppenangeboten weiter vertieft.

Wann: Freitag, 11. Mai 2012, 10.00 - 16.00 Uhr
Wo: Gemeinschaftshaus Lichtenrade (Saal), Barnetstr. 11, 12305 Berlin

Initiator: Jugendamt Tempelhof-Schöneberg, Tel: 90277 - 6012

Unterstützt durch Café Beispiellos, Notdienst für Suchtmittelgefährdete -und abhängige Berlin e.V., Tannenhof Berlin-Brandenburg, Fachstelle für Suchtprävention, Netti Internetwerkstatt und den Lichtenrader Jugendfreizeiteinrichtungen und Projekten.

Den Flyer können Sie hier downloaden.


Machen Sie Sich Sorgen um ein Familienmitglied wegen dessen Alkohol-, Drogen- oder Tabakkonsums?

Wann: 27.05.2011, 12.00 - 14.00 Uhr
Wo: Al Nadi Frauen Verein, Moselstr. 3, 12159 Berlin (-Friedenau)

FAM – die Frauensuchtberatungsstelle der La Vida g GmbH bietet im Rahmen der Aktionswoche „Alkohol – weniger ist besser“ in Kooperation mit dem Nachbarschaftsheim Schöneberg eine Informationsveranstaltung für weibliche Angehörige von MigrantInnen an. Thema: „Machen Sie Sich Sorgen um ein Familienmitglied wegen dessen Alkohol-, Drogen- oder Tabakkonsums?“ Informationen zu Umgang und Hilfen sowie Möglichkeit des Austauschs für weibliche Angehörige von MigrantInnen.

Veranstalter: FAM Frauen-, Alkohol-, Medikamente- und Drogen-Suchtberatungsstelle der La Vida g GmbH, Merseburger Str. 3, 10823 Berlin

Ansprechpartner: Frau Ayse Erol – Mitarbeiterin, Telefon: 030 – 7828989, E-Mail: fam@la-vida-berlin.de, Website: www.la-vida-berlin.de


Am 26. und 27. Mai 2011 nimmt das OSZ Lotis wieder an der Aktionswoche gegen Sucht teil. In diesem Jahr geht es schwerpunktmäßig um Alkoholsucht und um Kinder in Suchtfamilien.

Angebot: Infostände im Foyer der Schule für Lehrkräfte und  SchülerInnen:

Donnerstag, 26. Mai 2001, 9:15 - 12:00 Uhr


  • Präventionsteam der Berliner Polizei
  • Drogennotdienst

Freitag, 27.Mai 2011, 9:15 - 12 Uhr

  • Psychosoziale Beratungsstelle für Abhängige von Alkohol, Medikamenten und anderen Suchtmitteln (Pbam Schöneberg)

Veranstalter: Oberstufenzentrum Logistik, Touristik, Immobilien, Steuern, Dudenstr. 35/37, 10965 Berlin


"Reingerauscht" - der nomille -Film

Wann: Mittwoch, 25.05.2011 um 17:30 Uhr

Film-Reingerauscht.jpg

In der Beschäftigungstagesstätte für suchtkranke Erwachsene in Berlin-Schöneberg entstand in einem zweijährigen Projekt ein Film, der vor allem durch die offen dargestellten persönlichen Erfahrungen der Klientinnen und Klienten zu einem sehenswerten Mosaik aus Bildern, Interviews und Szenen geworden ist. Analog zum gezeigten „sixpack“ (s. Flyer) entwickelt sich in 50 Filmminuten der Weg in 6 Kapiteln von der schönen Seite des Rausches über die Tiefen der Sucht bis zu den lohnenswerten Zielen „klarer Kopf“, Selbstbestimmung und Lebensfreude. Mehr als 20 vor allem alkoholkranke Menschen haben sich mit ihren eigenen Erfahrungen, ihren Ideen und ihrer Kreativität am Projekt beteiligt. Keine der beteiligten Personen hatte Vorerfahrungen zum Thema Filmemachen - es sollte jedoch ein Suchtfilm ohne den in diesem Zusammenhang häufig gezeigten „erhobenen Zeigefinger“ werden... (Auszug aus der Kurzbeschreibung des Projekts/ PBAM Tagesstätte Crellestr.)

Ort: Kinosaal Rathaus Schöneberg, John-F.Kennedy-Platz, 10825 Berlin

Veranstalter: PBAM Tagesstätte Crellestr. und das Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Abteilung Gesundheit und Soziales, Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit

Eintritt frei
Kontakt: Therapeutische Arbeitsgemeinschaft e. V. Tagesstätte Schöneberg, Fr. Rave, Hr. Reimer, Tel.: 781 56 33 oder tagesstaette-schoeneberg@pbam.de

Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg, Abt. Gesundheit und Soziales, Suchthilfekoordination, Fr. Mutter, Tel.: 90277 - 7624 oder heide.mutter@ba-ts.berlin.de


St. Joseph-Krankenhaus

Informationsveranstaltung im Kontext des Alkoholkonsums von Kindern und Jugendlichen. Am Mittwoch, 25.05.2011 von 9:00 Uhr - 10:30 Uhr stellt das St.Joseph-Krankenhaus Interessierten seine qualifizierte Entzugsbehandlung auf der kinder- und jugendpsychiatrischen Station vor.

Ort: St. Joseph-Krankenhaus Berlin-Tempelhof, Kinder- und Jugendpsychiatrie und Psychotherapie, Wüsthoffstr. 15, Eingang Wintgensstr. 12101 Berlin, Konferenzraum im Ambulanzbereich
Anmeldungen unter 7882 - 2036 oder 7882 2859 (Sekretariat)


Christliches Selbsthilfezentrum Lichtblicke

1. Das Christliche Selbsthilfezentrum Lichtblicke gestaltet gemeinsam mit dem Leiter der Eichendorfer Mühle Bernd Wittchow am Sonntag, 22.05.2011 um 10 Uhr einen Gottesdienst.

Ort: Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Tempelhof, Tempelhofer Damm 133 - 137, 12099 Berlin - offen für alle

Kontakt: (030) 752 12 29 oder cslichtblicke@t-online.de

2. Das Christliche Selbsthilfezentrum Lichtblicke und das Blaue Kreuz bieten am Mittwoch, 25.05.2011 von 14:00 Uhr -18:00 Uhr einen Infostand mit alkoholfreien Cocktails an. Bürgerinnen und Bürgern haben Gelegenheit,  Fragen rund um das Thema Alkohol zu stellen.

Ort: Tempelhofer Damm 133, 12099 Berlin, vor den Räumen des Christlichen Selbsthilfezentrums - offen für alle

Kontakt: (030) 752 12 29 oder cslichtblicke@t-online.de

3. Das Christliche Selbsthilfezentrum Lichtblicke lädt am Freitag, 27.05. ab 18.30 Uhr zu einem Infoabend mit Norbert Denneville (Leiter von YCHTYS in Mahlow) und anschließendem Sprechtheater mit Arnim Schubring ein. Im Anschluss besteht die Möglichkeit zu Gesprächen bei kleinen Snacks und erfrischenden Getränken.

Ort: Tempelhofer Damm 133, 12099 Berlin - offen für alle

Kontakt: (030) 752 12 29 oder cslichtblicke@t-online.de


2010 - Ausstellung „F.u.C.k. Alkohol“

nachbarschaftheim_logo.gif

(Frohsinn und Charisma kontra Alkohol) - Zeichnungen von Andreas Albrecht - Mit Zeichnungen im Stil der Popart weist Andreas Albrecht auf die Gefahren des Alkoholmissbrauchs hin.

Wann:  25. Februar – Ende April 2010
Wo: Nachbarschaftsheim Schöneberg, Selbsthilfetreffpunktm, Holsteinische Straße 30, 12161 Berlin

Ansprechpartner: Andreas Albrecht, Frau Bönsch, Tel.: 030 / 85 99 51 – 30

weitere Informationen: www.nbhs.de


2009 - Na  klar  -  nüchtern betrachtet - bewusst erlebt, ein Wettbewerb vom 25. Februar bis 15.  April 2009

Logo_nuechtern_betrachtet.jpg

Idee!: Setzen Sie ein Zeichen! Wenn Sie im Zeitraum vom 25.02. bis 15.04.2009 eine Idee für eine alkoholfreie Aktion durchführen, sei es im Freundeskreis, in der Familie, in Schule/-klasse, Betrieb, Nachbar-schaftsheim, Sportverein etc. -, können Sie an dem Wettbewerb teil-nehmen.  Es gibt Geld und Sachpreise zu gewinnen.

Initiatoren: Bezirksämter, Freie Träger, Selbsthilfe, Landesstelle für Suchtfragen, Lokale Bündnisse

Informationen und Anmeldung: www.nuechtern-betrachtet-berlin.de


Na klar - Informationsveranstaltung "Sucht"

Tag/Zeit: 22. April 2009 von 09.00 bis 13.00 Uhr
Wo: Rathaus Schöneberg, Raum 2113

Teilnehmer: Abzubildende des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg 2009
Organisation: Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg von Berlin, Betriebliche Suchtprävention, Herr Dr. Mucha und Drogennotdienst, Sozialpädagogin  Fr. Hübner

Ansprechpartner: BzBmGm@ba-ts.berlin.de


Alkohol - Kenn Dein Limit!

Die betriebliche Suchtprävention des BA Tempelhof-Schöneberg führt in Kooperation mit der Berliner Polizei eine Inhouse-Veranstaltung für Auszubildende des Bezirksamts durch.

Wann: 09. Juni l 09.00 - 13.00 Uhr
Wo: Rathaus Schöneberg

Ansprechpartner: Betriebliche Suchtprävention des BA Tempelhof-Schöneberg, Dr. Mucha, Tel.: 030 - 75 60 61 43, E-Mail: Klaus.Mucha@ba-ts.berlin.de


Alkohol und Arzneimittel - verträgt sich das?

Begleitendes Gesprächsangebot, insbesondere für Menschen ab 50 plus, in ausgewählten Apotheken des Bezirkes.

Wann: 13. - 20. Juni l wochentags
Ansprechpartnerin: Frau Dunin von Przychowski, Tel.: 030 - 74 25 800


Alkohol - Kenn Dein Limit! – Tag der offenen Tür

Unsere Klinik für Abhängigkeitserkrankungen hat dieses Frühjahr einen Neubau bezogen! Gerne präsentieren wir Interessierten, Betroffenen und Angehörigen unsere neue Anlage und bieten Einblick in unsere Klinik für qualifizierte Entgiftung!

Wann: 13. Juni l 14.00 - 16.00 Uhr (Anmeldung erwünscht!)
Wo: Auguste-Viktoria-Klinikum, Haus 17, Klinik für Abhängigkeitserkrankungen, Rubensstr. 125, 12157 Berlin

Ansprechpartnerin: Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, Schwester Heidi (Pflegeleitung), Tel.: 030 - 130 20 29 29, E-Mail: Silke.Poppe@vivantes.de


Die unterschiedlichen Gesichter der Sucht

Vortrag von Herrn Dr. med. F. Zarifoglu, Oberarzt der Klinik für Abhängigkeitserkrankungen für Interessierte, Betroffene, Angehörige.

Wann: 13. Juni l 16.00 Uhr (Anmeldung erwünscht!)
Wo: Auguste-Viktoria-Klinikum, Haus 17, Klinik für Abhängigkeitserkrankungen, Rubensstr. 125, 12157 Berlin

Ansprechpartner: Vivantes Auguste-Viktoria-Klinikum, Oberarzt Herr Dr. Zarifoglu, Tel.: 030 - 130 20 27 49, E-Mail: Silke.Poppe@vivantes.de


Infostand mit Quiz

Die Beratungsstellen PBAM und der Drogennotdienst informieren an einem Stand in der Aula. Für Schüler/innen und Lehrer/innen des Oberstufenzentrums.

Wann: 16. Juni l 10.00 - 12.00 Uhr
Wo: OSZ Tempelhof, Dudenstr. 35-37, 10965 Berlin

Ansprechpartner/in: PBAM, Herr Martin, Tel.: 030 - 216 50 08, E-Mail: pbam@pbam.de, Drogennotdienst, Frau Klein, Tel.: 030 - 21 91 60 72, E-Mail: info.dnd@drogennotdienst.org


Tempelhofer Präventionstag

Mit diversen Informationsständen und „Mitmach-Aktionen“ der Polizei, Aktionen der Schulen und Jugendeinrichtungen, freien Trägern des Bezirks und Abteilungen des Bezirksamtes Tempelhof-Schöneberg wird der Prävention auf breiter Ebene ein Gesicht gegeben.

Wann: 19. Juni l 10.00 - 19.00 Uhr
Wo: Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, 12305 Berlin

Veranstalter: CPYE e.V. in Kooperation mit dem Bezirksamt, Polizei und Rock.Ini Tempelhof der ev. Jugend Mariendorf Mitte.
Ansprechpartner: Ed Koch, Tel.: 030 - 75 60 48 04, E-Mail: presse.jats@berlin.de


Na klar, Drinks and Drugs - alles im Griff?

„Gerührt und geschüttelt“, ein Mixkurs für Jugendliche. Einführung ins Shaken und Mixen mit einem Profi. Denn mit alkoholfreien Cocktails feiern und ohne Promillestress Spaß haben ist nicht unmöglich.

Wann: 19. Juni l 10.00 - 19.00 Uhr
Wo: Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstraße 11, 12305 Berlin

Ansprechpartner: Bezirksamt Tempelhof Schöneberg, Planungs- und Koordinierungsstelle Gesundheit  Herr Gerd Horstig, Tel.: 030 - 75 60 - 76 24 E-Mail: Gerd.Horstig@ba-ts.berlin.de


Na klar - Informationsveranstaltung  "Arzneimittel und Alkohol - wie verträgt sich das im Alter?"

Der tägliche kleine Magenbitter, Baldriantropfen etc. gehören bei älteren Menschen oft zum Alltag. Müssen noch regelmäßig  Arzneimittel eingenommen werden, kann ein gefährlicher Cocktail entstehen. Angehörige, Pflegekräfte, Sozialarbeiter werden mit diesen Problemen konfrontiert.

Wann: 29. September l 19.00 Uhr (Anmeldung erwünscht)
Wo: Gesundheitsamt Rathausstr. 27, 12105 Berlin, Raum 503

Veranstalter: Bezirksamt Tempelhof Schöneberg; Nachbarschaftsheim Schöneberg e.V.; Frau Dunin v. Przychowski, Apothekerin.
Ansprechpartner/in: Gerd Horstig,  Tel.: 9027 767624, Jürgen Dreisbach, Cura-Betreuungsverein, Tel.: 85698024, Annette Dunin v. Przychowski, Tel.: 7425800

Na klar!